20.11.21: Workshop zum Bau einer Nisthilfe für Wildbienen

Neben dem Klimawandel ist das Artensterben sicherlich eines der größten Probleme der durch den Menschen zerstörten Natur. Wenig sichtbar und doch gravierend ist das Insektensterben in den vergangenen Jahrzehnten. Der Verlust an Blühflächen in der Stadt und auf dem Land, der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft und Monokulturen haben bereits riesige Bestände an Insekten vernichtet. Dabei sind Insekten so etwas wie der Schmierstoff des ökologischen Systems. Sie tragen zur Bestäubung der Pflanzen bei, sind Lebensgrundlage für verschiedenste Tierarten. Ohne Sie würde unser ökologisches System nicht funktionieren und damit auch für den Menschen kein Überleben möglich sein.

In dem Workshop wollen wir eine kleine Lösung im städtischen Raum anschauen: Der Bau eines Insektenhotels. Auf was sollte man achten, was kann man falsch machen? Welche Insekten kommen? Gleichzeitig werden wir unser Gartenprojekt in diesem Rahmen vorstellen.

Anmeldung und Hygienehinweise (Covid-19)

Um eine Anmeldung per Telefon (015754301568) oder Mail (info@ikuga.de) wird gebeten, da die Plätze begrenzt sind.

Die Veranstaltung findet Open Air statt. Es gelten die 3 G Regeln (D.h. teilnahme nur mit negativen Corona-Test, bestehendem Impfschutz oder Genesungsnachweis)

Datum / Uhrzeit / Ort

Samstag, 20. November 2021
Uhrzeit: 13:00 – 16:00 Uhr
Wo: IKUGA (Kuckhoffplatz 8, 39124 Magdeburg)

Mit freundlicher Unterstützung:

26.09.20: Workshop – Permakultur

In der Permakultur betrachten wir die Wirkungszusammenhänge und Synergien des gesamten ökologischen Systems. Wie lässt sich dies auf den eigenen Garten übertragen? In diesem Praxisworkshop sollen insbesondere die Themen Wildkräuter und die Rolle des Kompostes im Garten thematisiert werden. Eine grüne, essbare Nachbarschaft mit Permakultur in der Stadt zu gestalten trägt nachhaltig zum Klimaschutz bei. Es werden Lebensmitteltransporte vermieden, Flächen entsiegelt, Flora und Fauna aufgewertet, Dünge- und Pflanzenschutzmittel vermieden und das Mikroklima wird positiv beeinflusst.


Um eine Anmeldung per Telefon (015754301568) oder Mail (info@ikuga.de) wird gebeten, da die Plätze auf 10 Personen begrenzt sind.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Netzwerk Zukunft.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Datum / Uhrzeit / Ort

Samstag, 26. September 2020
Uhrzeit: 13:00 – 17:00 Uhr
Wo: IKUGA (Kuckhoffplatz 8, 39124 Magdeburg)

24.09.20: Workshop – Bau eines Solartrockners

Irgendwanneinmal ist das Gartenjahr vorbei und der Winter hält wenig Gemüse und Obst bereit. Doch ihr müsst nicht darauf verzichten und tragt dabei zum Klimaschutz bei, indem CO2-intensive Transportwege vermieden werden und lokale, ökologische Strukturen mehr Bedeutung erhalten. In dem Workshop wollen wir zusammen einen Solartrockner bauen, um damit Lebensmittel haltbar zu machen. Inhalt des Workshops ist der technische Aufbau und die theoretischen Hintergründe zum trocknen von Obst, Gemüse, Kräutern und Gewürzen.


Um eine Anmeldung per Telefon (015754301568) oder Mail (info@ikuga.de) wird gebeten, da die Plätze auf 10 Personen begrenzt sind.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Netzwerk Zukunft.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Datum / Uhrzeit / Ort
Donnerstag, 24. September 2020
Uhrzeit: 13:00 – 17:00 Uhr
Wo: IKUGA (Kuckhoffplatz 8, 39124 Magdeburg)